«

»

Beitrag drucken

Tragende Sauen im Nürtinger System

  • Durch die geringe Futteraufnahme mit einem Energiegehalt von 12,2 MJME je kg für tragende Sauen sinkt der Blutzuckerspiegel und die Sau friert.
  • In der Drei-Flächen-Bucht kann die Sau ihren hohen Wärmebedarf des Körpers von 28 0 C im Ruhebett decken.
  • Die Betonspalten bieten eine feste Auftrittsfläche und sorgen für einen guten Abrieb der Klauen und deren Gesunderhaltung.
  • Eine nichtisolierte Stufe von 10 cm Höhe und 50 cm Breite vor dem Bett unterstützt die Unterscheidung der Funktionsbereiche. Dadurch wird zudem das bequeme Ablegen des Kopfes ermöglicht und die Wärmeabgabe über den Kopf unterstützt.
  • Ein Gefälle von 1% im Bereich der Fressstände sorgt für mehr Trockenheit in diesem Bereich.
  • Eine Sortiermöglichkeit der Sauen besteht durch Ausgang nach vorne.
  • Die verschließbaren Fressstände bieten Schutz vor den Rangkämpfen.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.nuertingersystem.de/tragende-sauen-im-nurtinger-system/